Natürlich Verhüten mit Daysy

Daysy ist nicht gleich Verhütung - aber dank Daysy weißt Du genau, wann Du verhüten musst!

Sex ist eine der schönsten Nebensachen der Welt. Allerdings besteht prinzipiell die Möglichkeit, gewollt oder unerwartet schwanger zu werden, wenn nicht verhütet wird. Sollte es sich gerade nicht richtig anfühlen, schwanger zu werden, bekommt die Lust deswegen bei vielen Frauen einen leichten Dämpfer. Mit der Verwendung von Kondomen ist man zwar immer gut beraten – gerade auch zum Schutz vor Geschlechtskrankheiten –, aber wer in einer festen Partnerschaft lebt, möchte intensive, vertraute Momente mit dem Partner teilen, am liebsten ohne Kondom. Die Alternativen sind meist, sich die Spirale, ein Diaphragma oder ein Implantat einsetzen zu lassen oder, wie am weitesten verbreitet, die Pille zu nehmen. Doch ist das guten Gewissens zumutbar, wenn Nebenwirkungen wie erhöhtes Thromboserisiko, Entzündungen im Unterleib, Depressionen, Stoffwechsel- und Herzprobleme und viele andere mehr damit einhergehen?

Um das zu ändern und Frauen wie Dir einen natürlicheren Umgang mit ihrer Fruchtbarkeit und ihrem Körper zu ermöglichen, haben wir Fertilitätsmonitor Daysy entwickelt: Daysy kann Dir sagen, wann Du Deine fruchtbaren Tage hast und somit schwanger werden kannst – und wann nicht! Daher ist Daysy nicht nur eine unermessliche Hilfe, wenn Du einen Kinderwunsch hast, sondern auch, wenn eine Schwangerschaft für Dich derzeit keine Priorität hat. Dank Daysy weißt Du ganz genau, wann Du auf Verhütungsmittel wie Kondome zurückgreifen solltest. 

Schnell, zuverlässig und bewährt: Auf den Algorithmus von Daysy ist Verlass

Im Gegensatz zu anderen natürlichen Verhütungsmethoden ist es mit Daysy ein Leichtes, zuverlässig herauszufinden, ob Du gerade in Deiner fruchtbaren oder unfruchtbaren Phase bist. Die einfache und intuitive Bedienung von Daysy lässt Dich innerhalb weniger Sekunden wissen, wie es tagesaktuell um Deine Fruchtbarkeit steht. Alles, was Du tun musst, ist, morgens direkt nach dem Aufwachen und vor (!) dem Aufstehen Deine Basaltemperatur unter der Zunge mit Daysy zu messen. Außerdem gibst Du ein, ob Du Deine Periode hast. Ausgehend von Deinen Angaben sowie Daten aus 5 Mio. Menstruationszyklen und 30 Jahren Forschung berechnet der Algorithmus von Daysy binnen weniger Sekunden und mit einer Sicherheit von 99,3 %, ob Du gerade fruchtbar bist oder nicht.

Mit diesen 3 Farben behältst Du den Überblick über Deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit:

Wenn Daysy Dir grünes Licht gibt, dann bist Du nicht fruchtbar und Du kannst mit Deinem Partner die Zweisamkeit unbeschwert genießen.

Zeigt Daysy Dir Rot an, dann bist Du fruchtbar. In dem Fall musst Du zusätzlich eine Barrieremethode nutzen, z. B. ein Kondom, ein Diaphragma oder ein Schwämmchen.

Gelbe Tage weisen auf Zyklusschwankungen hin. Sie können aber auch bedeuten, dass Daysy sich noch in der Lernphase befindet. Um eine Schwangerschaft auszuschließen, solltest Du gelbe Tage wie rote Tage handhaben und unbedingt eine zusätzliche Barrieremethode verwenden.
 

2014-04-03_LAY_FB_daysy_Bild2.jpg

Auf einen Blick: Warum Daysy ideal für die Verhütung ist

Sich mit dem eigenen Zyklus auseinanderzusetzen und den eigenen Körper besser kennenzulernen, ist einer der Vorzüge von Fertilitätsmonitor Daysy. Traditionelle Verhütungsmethoden können in der Hinsicht nicht mithalten. Ganz im Gegenteil: Durch teilweise starke Nebenwirkungen und Risiken bekommen Frauen ihren Körper leider oft auf schmerzhafte Art und Weise zu spüren. All das ist bei der Verwendung von Daysy ausgeschlossen! 

Abgesehen von der einfachen Messung Deiner morgendlichen Basaltemperatur und der Eingabe Deiner Menstruationstage ist nichts weiter nötig, sodass Du Dir Deines Zyklus und Körpers auf natürliche Weise bewusst werden kannst – ganz ohne Nebenwirkungen! 

Daysy überzeugt darüber hinaus mit einer wissenschaftlich belegten Sicherheit von 99,3 % durch eine hohe Zuverlässigkeit – aber denk bitte daran, dass Daysy selbst kein Verhütungsmittel ist, sondern Dir anzeigt, wann Du eins benötigst! (Vor Geschlechtskrankheiten kannst Du Dich ebenfalls nur durch den Gebrauch von Kondomen schützen!)

Finde auch Du Deinen persönlichen Zugang zu Deinem Körper, ohne Deine Weiblichkeit durch Hormone, damit verbundene Zyklus- und Stimmungsschwankungen,* Gesundheitsrisiken und ähnliches zu beeinträchtigen! Daysy erlaubt Dir, Frau zu sein – mit Haut und Haar! Kenne Deinen Zyklus, kenne Dich!

*Übrigens: Hormone verändern nicht nur Deinen Zyklus, sie können auch Deine Libido beeinflussen. Wenn Du also plötzlich wieder unbändige Lust verspürst, ungebremst zu „herzeln”, dann ist das ganz normal – und die einzige „Nebenwirkung“, welche die Nutzung von Daysy mit sich bringt. ;)