Häufige Fragen

Allgemeine Fragen zu Daysy

Ja. Wenn Du mit offenem Mund schläfst, schliesse vor der Messung kurz den Mund und schlucke. Danach kannst Du problemlos messen. Die Messung wird dann beendet, wenn der Wert eingeschwungen ist, d.h. wenn die Temperatur den Endwert erreicht hat. Im ungünstigsten Fall dauert Deine Messung ein paar Sekunden länger. Wichtig ist, dass während der Messung der Mund nicht geöffnet wird.

Nein, um Deine Daten von Deiner Daysy 1.0 auf Deine neue Daysy 2.0 zu übertragen, musst Du Deine Zyklusdaten an den Kundenservice schicken. Der Kundenservice wird Deine Daten auf Deine neue Daysy 2.0 übertragen, bevor sie verschickt wird. Bitte setze Dich vor dem Kauf einer Daysy 2.0 mit dem Kundenservice in Verbindung, wenn Du Deine Daten übertragen lassen möchtest.

Um Schäden zu vermeiden, lege Daysy bitte nicht unter das Kopfkissen. Am besten bewahrst Du sie an einem sicheren Ort in greifbarer Nähe auf.

Nein. Daysy ist Dein ganz persönlicher Zykluscomputer mit Deinen individuellen Daten.

Daysy ist so programmiert, dass sie aufgrund der morgendlichen Basaltemperaturmessung unter der Zunge sowie der Menstruations-Eingabe Deinen Zyklus auswertet und Dir sofort anzeigt, ob Du fruchtbar bist oder nicht.

Ja, im Lieferumfang ist alles inbegriffen.

Das hängt davon ab, ob das Medikament Einfluss auf die Körpertemperatur oder Deinen Zyklus nimmt. Generell solltest Du Messungen ausfallen lassen, wenn Du solche Medikamente einnimmst. Im Zweifelsfalle unterbrich die Messungen und kontaktiere Deinen Arzt oder unseren Kundendienst.

Generell solltest Du die Messungen bei Krankheit und bei Medikamenteneinnahme, welche Einfluss auf die Körpertemperatur oder Deinen Zyklus nehmen, ausfallen lassen. Im Zweifelsfalle unterbrich die Messungen und kontaktiere Deinen Arzt oder unseren Kundendienst.

Entferne die Batterie und lagere Daysy sicher an einem trockenen Ort in der Originalverpackung. Weitere Informationen dazu findest Du in der Gebrauchsanweisung.

Daysy hat eine Lernphase von ca. 2 bis 4 Zyklen. Im Laufe der Lernphase wird Daysy beginnen, Dir weniger rote Tage anzuzeigen, da sie Deinen Zyklus kennenlernt und so Dein individuelles Fruchtbarkeitsfenster immer besser eingrenzen kann. Darum ist Daysy auch bereits vom ersten Tag an zuverlässig.

Daysy kann aufgrund der gespeicherten Daten die fehlenden Messwerte ausgleichen. Dennoch empfehlen wir Dir regelmässig zu messen, damit Deine fruchtbare Phase so genau wie möglich eingeschränkt werden kann. Wenn Du eine Messung wegen Krankheit ausfallen lassen musst, findet Daysy danach wieder zurück.

Du kannst Dich bereits ab dem ersten Tag auf Daysy verlassen. Am Anfang zeigt Dir Daysy mehr gelbe und rote Tage an, da sie noch Deinen individuellen Zyklus kennenlernt. Sobald sie Deinen Zyklus besser kennt, werden diese allmählich abnehmen und Dir werden mehr grüne Tage angezeigt. Je regelmässiger Du misst, desto besser.

Rauchen sollte das Ergebnis nicht beeinflussen. Alkohol beeinflusst die Basaltemperatur, wenn er übermässig konsumiert wird oder wenn Dein Körper nicht daran gewöhnt ist. Wenn Du also morgens noch merkst, dass Du gestern Alkohol getrunken hast, lasse die Messung ausfallen. Wenn Du dich gut fühlst und keine Kopfschmerzen oder andere Symptome des Alkoholkonsums hast, kannst Du wie gewohnt messen.

3-5 Tage. Weitere Informationen dazu findest Du in den AGB.

Daysy hat eine 2-jährige Herstellergarantie. Alle Informationen dazu findest Du in den AGB.

Am besten täglich. Je weniger Messausfälle Du hast, umso besser.

Rot = fruchtbar/möglich fruchtbar (An roten Tagen kannst Du eine Schwangerschaft planen.)

Rot blinkt = Eisprung (Prognose)

Grün = unfruchtbar (An grünen Tagen bist Du nicht fruchtbar.)

Gelb = Daysy lernt/Zyklusschwankung (An gelben Tagen lernt Daysy Dich besser kennen.)

Rot, grün, gelb = mögliche Schwangerschaft

Videoanleitung für Daysy 1.0

Videoanleitung für Daysy 2.0

Von Fieber wird gesprochen, wenn deine Körpertemperatur mindestens 38°C erreicht – sollte das der Fall sein, wirst Du Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch krank fühlen und Dir wird auffallen, dass Deine Temperaturkurve ungewöhnlich hoch ist. Die DaysyView-App wird Dich nach dem Synchronisieren darauf hinweisen, dass Du mit einem handelsüblichen Thermometer Fieber messen solltest. Temperaturen über 37,8°C oder unter 35°C Grad werden automatisch vom Algorithmus ausgeschlossen und als gelber oder roter Tag angezeigt.

Fragen zur App „DaysyView”

„DaysyView" ist Daysys App, welche Du in Deinem App Store kostenlos herunterladen kannst. In Kombination mit Daysy zeigt „DaysyView" nach einer Synchronisaton Deinen früheren, gegenwärtigen und prognostizierten Fruchtbarkeitsstatus an.

Ja, die App „DaysyView" gibt es für die meisten iOS und Android Smartphones.

Alle Daten, die auf Daysy gespeichert sind, werden bei einer Synchronisation auf „DaysyView" übertragen.

DaysyView 2.0: Alle, Daten, die auf Daysy gespeichert sind, werden bei der Synchronisation auf „DasyView" übertragen. Du kannst manuell Notizen, Geschlechtsverkehrs-Daten und Informationen über den Zervixschleim hinzufügen.

Nein. Daysys Berechnungen fangen mit dem ersten Tag der Inbetriebnahme bzw. mit der Aufzeichnung der ersten Messung an.

Die App „DaysyView" ist erhältlich für iOS sowie Android und kann auf Smartphones sowie Tablets im App Store oder Google Play Store heruntergeladen werden. Dort findest Du auch die neueste Version der App und Informationen zu den Softwareanforderungen.

Daysy 1.0: Öffne die App, verbinde Daysy mit dem TRRS-Kabel mit Deinem Smartphone/Tablet und wecke Daysy auf, um die Synchronisation zu starten. Wenn Du ein Handy ohne Kopfhöreranschluss hast, benutze einen Adapter. Achte darauf, dass Dein Smartphone nicht auf lautlos gestellt ist und erhöhe die Lautstärke für den Synchronisationsvorgang. Bitte habe etwas Geduld. Sollte Daysy während der Synchronisation einschlafen, wecke sie wieder auf. Ist der aktuelle Tag farbig markiert, kannst Du das Kabel abstecken. Achte darauf, dass Daysy wach ist.

DAYSY 2.0 - Bitte stell sicher, dass Bluetooth® auf Deinem Smartphone oder Tablet aktiviert ist. Öffne „DaysyView" und klick auf "Daysy Bluetooth®". Schalte Daysy ein und drücke dann zweimal die Aktivierungstaste, um in den Bluetooth®-Modus zu gelangen (blaues Licht blinkt). Klicke auf den Synchronisations-Button in der oberen rechten Ecke der App. Damit wird der Synchronisationsprozess gestartet. Daysy ist mit der App verbunden, wenn das blaue Licht konstant leuchtet.

Videoanleitung für Daysy 2.0

Nein. Sobald die App in Kombination mit Daysy genutzt wird, werden nur noch die Daten von Daysy berücksichtigt.

Nein. Du kannst Daysy auch ohne die App benutzen.

Daysy 1.0: Bitte verwende ausschliesslich das mitgelieferte Kabel. Melde Dich beim Kundendienst, wenn Du dieses nicht mehr hast.

Daysy 2.0: Du brauchst kein Kabel, um die App zu synchronisieren. "DaysyView" synchronisiert sich jetzt über Bluetooth mit Deiner Daysy!

Wie benutze ich Daysy?

Mache die Messung jeweils immer direkt nach dem Aufwachen, bevor Du aufstehst oder aktiv wirst. Die Messung erfolgt jeweils unter der Zunge. Dabei sollte der Mund geschlossen und Daysy ruhig gehalten werden. Wir empfehlen 3-4 Stunden durchgehenden Schlaf vor der Messung.

Videoanleitung für Daysy 1.0

Videoanleitung für Daysy 2.0

Gerne gibt Dir unser Kundendienst dazu Anweisungen.

Eine oder zwei Messungen zu verpassen/vergessen, ist kein Problem. Daysy verwendet Deine früheren Daten, um Deine Fruchtbarkeit zu berechnen. Mehrere fehlende Messwerte pro Zyklus führen jedoch zu einer höheren Anzahl von roten oder gelben Tagen.

Drücke auf die Aktivierungstaste und Dein Fruchtbarkeitsstatus wird angezeigt.

Nein. Daysy speichert jeweils immer nur die erste Messung am Tag.

Du kannst direkt mit den Messungen beginnen. Falls Du vorher eine hormonelle Verhütungsmethode benutzt hast, musst Du diese zuerst absetzen, bevor Du mit den Messungen beginnst. Die erste Blutung nach dem Absetzen hormoneller Verhütungsmethoden ist eine Entzugsblutung und darf nicht als Menstruation eingegeben werden.

Unter der Zunge und mit geschlossenem Mund.

Ja, das kannst Du, denn auch während des Überganges ist Daysy zuverlässig. Falls Dein Eisprung verzögert oder gar nicht stattfindet, wird Dir Daysy vermehrt rote oder gelbe Tage anzeigen. Daysy bietet Dir die Möglichkeit, die Veränderung Deines Zyklus direkt zu beobachten.

Ja, Daysy kann auch während der Stillzeit genutzt werden. Du solltest jedoch erst 6 Wochen nach der Geburt mit dem Messen beginnen. Da es keine Möglichkeit gibt, den ersten Eisprung nach der Geburt vorherzusagen, wird Daysy Gelb anzeigen, bis die erste Menstruation eingegeben wird. Nach einer ersten Menstruationseingabe wird Daysy in den folgenden 2-4 Zyklen die roten und gelben Tage weiter eingrenzen können.

Daysy 1.0: Falls Du über Nacht gereist bist, lass die erste Messung nach Deiner Ankunft ausfallen. Miss am folgenden Morgen, nach einer vollen Nacht am Ankunftsort, wie gewohnt weiter. Auf der Rückreise wiederholst Du diesen Vorgang.

Daysy 2.0: Wenn Du mit Deiner Daysy reisen möchtest, ist es wichtig, die Zeit auf Deiner Daysy auf die lokale Zeit einzustellen, bevor Du Deine Temperaturmessungen fortsetzt. Stelle die Zeit auf Deinem Smartphone oder Tablet auf die lokale Zeitzone ein (einige Geräte machen dies automatisch) und synchronisiere Deine Daysy mit DaysyView ohne eine Temperaturmessung gemacht zu haben. Miss am nächsten Tag wie gewohnt, bevor Du aufgestanden und aktiv geworden bist und synchronisiere Deine Daten mit der App.

Ja, auf Daysy ist immer Verlass. Wenn Du nach einer schlaflosen Nacht die Messung ausfallen lassen musstest, zeigt Dir Daysy dennoch zuverlässig Deinen Fruchtbarkeitsstatus an. Abhängig davon, wo im Zyklus Du Dich gerade befindest, wird Daysy entsprechend reagieren.

Es dauert etwa 60 Sekunden zu messen.

Daysy schaltet sich nach 60 Sekunden automatisch aus.

Nein. Daysy speichert jeweils nur die erste Messung am Tag. Im Zweifelsfall kontaktiere bitte unseren Kundendienst.

Nein. Wichtig ist, dass Du jeweils immer direkt nach dem Aufwachen von 3-4 Stunden gutem ununterbrochenem Schlaf, bevor Du aufstehst oder aktiv wirst, die Messung machst.

Wenn Du fruchtbar bist, zeigt Daysy rot an. Du kannst Deinen aktuellen Status jederzeit abrufen, indem Du Daysy aufweckst.

Ja. Daysy wurde auch für Frauen wie Dich entwickelt. Miss einfach Deine Temperatur, sobald Du aufwachst.

Daysy 1.0: Daysy registriert nur eine Messung pro Tag (es müssen mindestens 18 Stunden zwischen den Messungen liegen).

Daysy 2.0: Wenn der nächste Tag noch nicht begonnen hat, ertönt ein Piepton.

Ja, wir empfehlen allerdings 3-4 Stunden durchgehenden Schlaf vor der Messung. Wenn Du in einigen Nächten keine Ruhe findest, ist das nicht so schlimm. Daysy wurde so entwickelt, dass Messausfälle automatisch herausgerechnet werden.

Ja, bitte messe Deine Temperatur während des gesamten Zyklus. An manchen Tagen solltest Du jedoch auf eine Messung verzichten. Etwa nach übermässigem Alkoholkonsum, bei Krankheit (Fieber) oder wenn Du Dich sehr schlecht fühlst.

Wecke Daysy auf. Drücke die Aktivierungstaste so lange bis das violette Licht ohne zu blinken aufleuchtet und Du einen Piepton hörst. Bestätige Deine Menstruation für jeden Tag, an dem Du eine aktive Blutung und Blutfluss hast. Es müssen mindestens drei aufeinanderfolgende Tage sein. Du kannst die Eingabe für den gleichen Tag ändern, indem Du Daysy einschaltest und die Aktivierungstaste gedrückt hältst, bis das violett/blaue Licht nicht mehr dauerhaft leuchtet.

Videoanleitung für Daysy 1.0

Videoanleitung für Daysy 2.0

Fragen zu meinem Zyklus

Ein gewisses Mass an Zyklusschwankungen ist normal und zu erwarten. Daysy kann mit Zykluslängen zwischen 19 - 40 Tagen problemlos umgehen und berücksichtigt diese auch in ihrem ausgeklügelten Algorithmus. In der Statistik-Ansicht der App sind auch die Eisprungsschwankungen einzusehen. Wenn die Schwankung hier bei mehr als 4 liegt oder Deine Zykluslängen ausserhalb der 19 - 40 Tage liegen, kontaktiere bitte unser Experten-Team.

Es ist normal, dass die Zykluslänge schwankt. Wenn Du Dir unsicher bist, melde Dich bitte bei unserem Kundendienst.

Bei bestimmten "strengen" Diäten verlängert sich der Zyklus bzw. die Menstruation setzt später ein. Wenn Du Dir unsicher bist, melde Dich bitte bei unserem Kundendienst.

Ja. Daysy wurde so entwickelt, dass sie Zyklen unterschiedlichster Länge (19 - 40 Tage) erkennen kann, ohne bei der Genauigkeit Abstriche zu machen. Bei extremen Schwankungen ist die Nutzung des Geräts allerdings wenig effizient, denn Du würdest sehr viele "gelbe Tage" angezeigt bekommen. Schwankungen von mehreren Tagen sind jedoch überhaupt kein Problem. Unser Kundendienst steht Dir für weitere Informationen zu Deinem individuellen Zyklusverlauf gerne zur Verfügung.

Nein, freiverkäufliche Schmerzmittel haben keinen Einfluss auf die Messung. Die oft zusätzliche fiebersenkende Wirkung hat keinen Einfluss auf die Basaltemperatur. Generell solltest Du die Messungen bei Krankheit und/oder Fieber aber ausfallen lassen. Im Zweifelsfalle unterbrich die Messungen und kontaktiere Deinen Arzt oder unseren Kundendienst.

Grundsätzlich beeinflussen nur sehr wenige (hormonfreie) Medikamente direkt Deine Messungen. Oft beeinflusst aber die Ursache, warum Du die Medikamente nimmst, Deine Temperatur (beispielsweise durch Fieber oder physiologischen Stress). Hormonhaltige Medikamente haben einen direkten Einfluss auf Deinen Zyklus und sollten auf keinen Fall in Kombination mit Daysy verwendet werden. Wenn Du nicht sicher bist, halte bitte Rücksprache mit Deinem behandelnden Arzt oder kontaktiere unseren Kundendienst.

Zu den Störfaktoren, die Deine Temperatur und Deinen Zyklus beeinflussen können, gehören:

● Übermässig viel Alkohol ● Schlafstörungen ● Krankheiten ● Dauerhafter körperlicher oder seelischer Stress ● Intensiver Sport ● Strenge Diäten / Hungern ● Mangelernährung ● Reisen

Wenn die Ursache bekannt ist, sind viele Zyklusschwankungen zu lösen. Gerne steht Dir unser Kundendienst zur Verfügung, um Deine individuelle Temperaturkurve zu besprechen.

Wenn Eure Bemühungen schwanger zu werden innerhalb von sechs bis zwölf Monaten nicht erfolgreich waren, konsultiert Euren Arzt.

Technische Fragen & Problemlösung

Daysy 2.0: Das blaue Licht am Aktivierungsring Deiner Daysy bewegt sich während des Ladevorgangs von unten nach oben. Alle blauen Lichter leuchten auf, sobald der Akku vollständig geladen ist. Es kann sein, dass Daysy während des Ladevorgangs in den Standby-Modus wechselt. Drücke einfach die Aktivierungstaste, um den Ladezustand zu überprüfen.

Daysy 2.0: Bevor Du unseren Kundenservice kontaktierst, versuche bitte Daysy über Nacht mit dem USB-Kabel am USB-Anschluss Deines PCs oder Telefonladegeräts aufzuladen. Während Daysy an das Stromnetz angeschlossen ist, drücke einmal die Aktivierungstaste. Überprüfe, ob die Akkuanzeige erscheint (steigend beim Laden, kompletter Ring bei vollem Akku). Wenn ja, warte bis der Ladevorgang abgeschlossen ist und ziehe dann das USB-Kabel ab. Wenn sich Daysy immer noch nicht aufwecken lässt, wende Dich bitte an unseren Kundendienst für weitere Anweisungen.

Daysy 1.0: Falls Deine Daysy einen Brummton von sich gibt, wenn Du versuchst in den Messmodus zu gelangen, zeigt sie damit an, dass das Kabel noch angeschlossen ist oder sie denkt, dass das Kabel angeschlossen ist. Falls das Kabel angeschlossen ist, wecke Daysy auf, ziehe das Kabel und drücke die Aktivierungstaste erneut, um in den Messmodus zu gelangen. Falls das Kabel nicht angeschlossen ist, aktiviere Daysy und stecke das Kabel mehrmals an und ab. Drücke dann die Aktivierungstaste, um in den Messmodus zu gelangen. Falls Daysy den Brummton von sich gibt, während Du Deine Temperatur misst, dann zeigt sie damit an, dass Dein Temperaturwert zu niedrig, zu hoch oder zu instabil ist. Bitte stell sicher, dass Du die Sensorkappe vor der Messung entfernt hast. Lege den Sensor ganz hinten rechts oder links unter die Zunge, schließe den Mund und bewege den Sensor während der Messung nicht.

Daysy 2.0: Durch den Piepton zeigt Daysy an, dass für den aktuellen Tag bereits eine Temperaturmessung durchgeführt wurde. Bitte warte bis zum nächsten Morgen und miss dann Deine Temperatur. Es kann nur einmal am Tag ein Temperaturmesswert aufgezeichnet werden.

Daysy 1.0: Die Lebensdauer der mitgelieferten Batterie beträgt ungefähr 2 Jahre. Kurz bevor die Batterie leer ist, blinkt Daysys Aktivierungsring schnell. Bitte wechsle die Batterie gemäss Gebrauchsanweisung innerhalb von 2 Tagen.

Daysy 2.0: Eine Akkuladung reicht für 1 bis 2 Monate, je nachdem, wie oft Du Deine Daysy benutzt. Kurz bevor der Akku leer ist, blinkt Daysys Aktivierungsring schnell. Bitte lade den Akku innerhalb von einer Woche wieder auf.

Wenn Daysy die Messung mit einem "Brummen" beendet hat, musst Du diese wiederholen. Achte darauf, den Sensor ruhig und den Mund während des Messvorgangs geschlossen zu halten.

Nein. Daysy speichert alle Daten und verwahrt diese sicher. Wenn Du Daysy mit DaysyView synchronisierst, hast Du auch die Möglichkeit, die Daten online zu speichern, für den Fall, dass Daysy verloren geht oder gestohlen wird. Wenn dies passiert, wende Dich bitte an den Kundendienst. Wir können bei uns im Service Deine Daten auf eine neue Daysy kopieren.

Nein, da Du die Temperatur oral unter der Zunge misst, haben diese Faktoren keinen Einfluss auf Deine Messung.

Daysy 1.0: Ja, benutze einen, zu Deinem Smartphone passenden, Adapter. Das Verbindungskabel bleibt das gleiche.

Daysy 2.0: Ja, Daysy synchronisiert sich jetzt über Bluetooth® mit Deinem Smartphone oder Tablet, so dass Du keinen Adapter brauchst, um DaysyView zu synchronisieren.

Daysy 1.0: Du brauchst eine Knopf-Batterie (CR2032). Eine Knopf-Batterie ist fast überall erhältlich.

Daysy 2.0: Daysy hat jetzt einen internen Akku, der sich durch Anschluss an eine Stromquelle mit einem Mikro-USB-Kabel aufladen lässt. Das Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Reinige den Sensor von Daysy vorsichtig mit einem feuchten Tuch. Es kann auch wenig Alkohol oder Seife verwendet werden. Achte darauf, dass nur der Sensorhals mit Flüssigkeit in Kontakt kommt, da Daysy nicht wasserdicht ist.

Zur Reinigung einer Daysy empfehlen wir folgende Schritte:

  1. Vor und nach jedem Gebrauch den Sensorhals und -spitze mit lauwarmen Wasser und/oder etwas milder Seife reinigen.

  2. Mit einem sauberen Tuch trocknen.

  3. Die Schutzkappe nach dem Trocknen wieder aufstecken.

Durch diese Schritte wird die Keimzahl bzw. die Anzahl von möglichen Viren auf der Geräteoberfläche verringert. Für die tägliche persönliche Benutzung der Daysy ist eine Reinigung ausreichend.

Soll das Gerät zusätzlich desinfiziert werden können folgende Schritte in Erwägung gezogen werden:

  1. Hände gründlich waschen oder Einweghandschuhe tragen.

  2. Den Sensorhals und -spitze mit den oben genannten Schritten 1. bis 2. reinigen.

  3. Mit einem Desinfektionsmittel (begrenzt viruzid), Alkohol (60-80% Vol.) oder Isopropanol 70% den Sensorhals und -spitze benetzen.

  4. Bei Bedarf kann ein Wattestäbchen mit dem verwendeten Mittel getränkt und die Schutzkappe von innen benetzt werden.

  5. An der Luft trocknen lassen (dabei sollte der Sensorhals keine anderen Gegenstände und Oberflächen berühren.

  6. Die Schutzkappe wieder aufstecken.

COVID-19-Info:

Wir treffen alle erforderliche Vorsichtsmaßnahmen - das Personal trägt Handschuhe sowie persönliche Schutzkleidung. Alle Produkte werden vor dem Versand desinfiziert.

Bei Coronaviren handelt es sich um behüllte Viren. Alle Desinfektionsmittel, die das Wirkungsspektrum viruzid oder begrenzt viruzid aufweisen, sind gegen Coronaviren wirksam. Eine Liste aller geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel stellt das Robert Koch-Institut zur Verfügung: www.rki.de

Die dort genannten Mittel mit Wirkungsspektrum B (auch begrenzt viruzid) können das Coronavirus inaktivieren.

Das Inaktivieren eines Virus beschreibt den Verlust der Infektiösität des Virus. Dies kann auf unterschiedlich Weise erfolgen: · Denaturierung -> Zerstörung der Virusoberfläche · Entfernen der Lipide aus der Virushülle -> z.B. Alkohol · Schädigung der Nukleinsäure des viralen Genoms

Im Haushalt findet sich üblicherweise Alkohol zur Zerstörung der Virushülle. Ein Alkohol ab 60% Vol. ist bereits effektiv bei der Inaktivierung des Virus. 100% Vol. Alkohol sind jedoch nicht wirksam, da nur ein Wasseranteil im Alkohol das Lösen der Lipide aus der Virushülle erlauben. Daher ist ein Alkohol zwischen 60% bis 80% Vol. empfehlenswert.

Auch Isopropanol 70% ist ein geeignetes Mittel zur Inaktivierung von COVID-19: www.rki.de

Wenn aus irgendeinem Grund die Temperaturschritte zu klein sind, wird Daysy für einen längeren Zeitraum rot anzeigen, und dann auf gelb wechseln, bevor sie wieder grün anzeigt. Kleine Temperaturschritte können möglicherweise ein Anzeichen für eine hormonelle Störung sein. Ein sogenannter einphasiger Zyklus wird keinen Temperaturschritt anzeigen, weil kein Eisprung stattgefunden hat. Eine Gelbkörper-Insuffizienz (CLI) führt ebenfalls zu einem leichten oder nicht feststellbarem Temperaturschritt, da der Körper nicht genug Progesteron (Gelbkörperhormone) produziert, um die Basaltemperatur (BBT) ansteigen zu lassen. Frauen in der Perimenopause können auch kleinere Temperaturschritte feststellen, weil ihre Estradiol- und Progesteronwerte zurückgehen.

Nicht wirklich. Im Allgemeinen haben Frauen einen Temperaturschritt von rund 0,3 °C. Wenn Du im Durchschnitt einen Schritt von mehr als 0,5 °C hast, kontaktiere unseren Kundendienst.

Daysy 1.0: Die Batterie sollte nie grundlos entfernt werden. Wenn Daysy keinen Kontakt zur Batterie hatte, kann sie erst mit Deiner nächsten Menstruationseingabe zum Zyklus zurück finden. Bis dahin wird sie Dir ausschliesslich gelb anzeigen. Deine bereits gespeicherten Daten sind weiterhin auf Daysy gespeichert.

Daysy 2.0: Daysy hat kein zugängliches Batteriefach. Bitte versuche nicht, Dein Gerät zu öffnen oder den Akku zu entfernen, da dies automatisch zum Erlöschen der Garantie führt.

Melde Dich bitte bei Deinem zuständigen Kundendienst.

Daysy 1.0: Bitte benutze eine Münze, um den Batteriedeckel zu öffnen.

Daysy 1.0: Achte darauf, dass Daysy korrekt mit dem Verbindungskabel und Deinem Smartphone/Tablet verbunden ist. Öffne die App erneut und wecke Daysy auf, um eine Synchronisation zu starten. Weitere Informationen kann Dir Dein Kundendienst geben.

Daysy 2.0: Bitte stelle sicher, dass Bluetooth® auf Deinem Gerät und Deiner Daysy aktiviert ist. Um Bluetooth® auf Deiner Daysy zu aktivieren, schalte Daysy ein und drücke dann zweimal die Aktivierungstaste (blaues Licht blinkt). Klicke auf den Synchronisations-Button in der oberen rechten Ecke der App. Damit wird der Synchronisationsprozess gestartet. Daysy ist mit der App verbunden, wenn das blaue Licht konstant leuchtet. Wenn das blaue Licht der Daysy weiter blinkt, überprüfe bitte erneut den Bluetooth®-Modus Deines Handys. Wenn das Problem weiterhin besteht, wende Dich bitte an unseren Kundenservice.

Melde Dich bitte bei Deinem zuständigen Kundendienst, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Falls Dir in Deinem Shop keine Ersatzteile angezeigt werden, kontaktiere bitte Deinen lokalen Vertriebspartner.

Videoanleitung für Daysy 1.0

Videoanleitung für Daysy 2.0

Bitte öffne das Hauptmenü Deiner DaysyView-App und wähle "Einstellungen". Scrolle nun zum Ende der Seite und klicke auf den Button "Auf Updates überprüfen". Dir werden dann eine Reihe von Bildschirmanweisungen angezeigt, die Dich durch den Update-Prozess führen.

Fragen zum "Daysy" Update

Bitte stelle sicher, dass du den Bluetooth-Modus bei Deiner Daysy erst dann aktivierst, nachdem Du in der App auf “Start” gedrückt hast. Warte bitte, bis Du zur Bildschirmanweisung gelangst, welches Dir sagt, dass Du den Bluetooth-Modus bei Daysy aktivieren sollst, um eine gute Verbindung herzustellen.

Das Update für Deine Daysy ist fehlgeschlagen. Drücke die Taste auf Deiner Daysy ein Mal, um das unvollständige Update zu entfernen. Deine Daysy wird immer noch ganz normal funktionieren. Wenn Du soweit bist, kannst Du erneut versuchen das Update durchzuführen, indem Du unter den Einstellungen auf "Nach Updates suchen" klickst.

Deine Daysy wurde erfolgreich aktualisiert. Du kannst dies bestätigen, indem Du unter den Einstellungen auf "Nach Updates suchen" klickst.

Auch wenn das Update nicht zwingend notwendig ist, so empfehlen wir es doch sehr. Die Smartphone- und App-Technologie verbessert sich ständig und dieses Update wurde bereitgestellt, um mit diesen Änderungen Schritt zu halten. Wenn Du Dich gegen das Update entscheidest, wirst Du in Zukunft vielleicht feststellen, dass Du mehr Probleme bei der Synchronisation mit der App haben wirst. Deine Daysy wird aber weiterhin problemlos Deine Temperatur messen und Deinen Fruchtbarkeitsstatus ermitteln.

Updates für Deine Daysy kommen selten vor. Aber da sich die Technologie stetig verbessert, werden wir natürlich verfügbare Verbesserungen für die existierenden Geräte bereitstellen, um die Benutzerfreundlichkeit Deiner Daysy zu verbessern.

Aktuell ist das Update nur über die App verfügbar.

Bitte stelle sicher, dass Dein Smartphone nicht mit anderen Bluetooth-Geräten verbunden ist, während Du das Update durchführst. Du solltest auch eine gute Internetverbindung haben, um das Update herunterzuladen. Wenn das Update weiterhin fehlschlägt, kontaktiere bitte den Kundendienst.

Das Update gibt es nur für Daysys mit bestimmten Bluetooth-Modulen. Wenn Du Probleme beim Synchronisieren haben solltest, kontaktiere bitte den Kundendienst.

Das aktuelle Update dient dazu, die Bluetooth-Verbindung Deiner Daysy zu verbessern, was wiederum die Synchronisation mit der DaysView-App verbessert. Dieses Update wird zur Verfügung gestellt, um auf dem neusten Stand der Technik zu sein.

Nein. Das aktuelle Update dient dazu, die Bluetooth-Verbindung Deiner Daysy zu verbessern. Deine Daten sind woanders im Gerät gespeichert. Allerdings muss als extra Sicherheitsmaßnahme vor dem Update eine Synchronisation durchgeführt werden, damit eine Datei mit all Deinen Daten als Backup auf unserem Server gesichert wird.